Logo Steuerberaterverband Hessen

Steuerberaterverband Hessen -

Ihr Partner mit Mehrwert!

News

Neues zu Abgabefristen und Coronahilfen (Stand: 13.01.2021)

Mit einem Gesetzentwurf vom 12.01.2021 haben die Fraktionen der CDU/CSU und der SPD nun die definitive Verlängerung der Abgabefristen auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf wird am 14.01.2021 in den Bundestag eingebracht. Mit einer breiten Zustimmung ist zu rechnen. Der Hessische Finanzminister hat dem Steuerberaterverband Hessen auf dessen Eingabe hin mit Schreiben vom 07.01.2021 bereits seine Unterstützung signalisiert.

Demnach endet die Steuererklärungsfrist für den Besteuerungszeitraum 2019 am 31.08.2021. Gleichzeitig wird die zinsfreie Karenzzeit des § 233a Absatz 2 Satz 1 AO für den Besteuerungszeitraum 2019 um sechs Monate verlängert. Der Zinslauf beginnt nicht am 01. April 2021 sondern erst am 01. Oktober 2021.

Bitte achten Sie trotz allem darauf, die Fristverlängerung nicht bis zum letzten Tag auszunutzen, sondern bereits vorher kontinuierlich Steuererklärungen abzugeben, wann immer möglich. Wir sind diesbezüglich bei den Spitzenvertretern der Hessischen Finanzverwaltung im Sinne der gegenseitigen Unterstützung und Fairness im Wort. Nur so kann es uns gelingen auf beiden Seiten eine gleichmäßige Bearbeitung zu gewährleisten und extreme Schwankungen in der Arbeitsbelastung zu umgehen.

Auszahlung Corona-Hilfen und aktualisierte FAQ des BMWi

Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass seit dem 12.01.2021 die regulären Auszahlungen für die Novemberhilfe möglich sind. Die regulären Auszahlungen für die Novemberhilfe erfolgen über die zuständigen Stellen der Länder. Diese finden Sie hier .

Die Antragsstellung für die außerordentliche Wirtschaftshilfe im Monat Dezember, die sich nahtlos an die Novemberhilfe anschließt, ist seit dem 22. Dezember 2020 (Direktanträge für Soloselbstständige) und 23. Dezember 2020 (Anträge über prüfende Dritte) möglich. Auch hier werden – seit dem 5. Januar 2021 – zunächst Abschlagszahlungen gewährt.

Das BMWI hat am Freitag, 8. Januar 2021, FAQ zu den Beihilferegelungen veröffentlicht. Dies betrifft Überbrückungshilfen, Novemberhilfen und Dezemberhilfen. Dieser Katalog soll laufend aktualisiert werden. Dort finden Sie auch nähere Informationen zum Thema Verlustfragen.

Weitere aktuelle FAQ finden Sie auf der Internetseite www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Ferner hat das BMF einen Überblick über die Corona-Hilfen veröffentlicht.