Steuerberaterverband Hessen -

Freiwilligkeit ist unsere Stärke!

News

Umsetzung der Grundsteuerreform: Landingpage von Bund und Ländern gestartet

Die Finanzverwaltungen der Länder und des Bundes haben wie geplant die Landingpage www.grundsteuerreform.de eingerichtet. Die Internetseite gibt Auskunft über Wissenswertes zur Reform und einen Überblick über die Regelungen der Länder. Darüber hinaus bündelt sie die Links zu den relevanten Oberflächen der Länder und ermöglicht so den direkten Zugriff auf die Informationen. Die Internetseiten der Länder sind sehr individuell gestaltet. Einige sind bereits eingerichtet, andere befinden sich noch im Aufbau. Die jeweiligen Inhalte werden peu á peu ergänzt und
immer wieder aktualisiert.

Wer beispielweise nach dem Zeitpunkt sucht, ab wann die Finanzämter die Informationsschreiben an die Eigentümerinnen und Eigentümer versenden, kann über die Landingpage gehen und auf den Internetseiten der Länder fündig werden. Nach aktuellen Planungen ergibt sich folgender Überblick:

  • April: Brandenburg, Bayern, Thüringen
  • Mai: Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
  • Juni: Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt
  • Juli: Hansestadt Bremen

Berlin plant keine individuellen Schreiben, sondern richtet sich voraussichtlich an bestimmte Zielgruppen wie Hausverwaltungen. Die Hansestadt Hamburg plant die Ausgestaltung der angekündigten Informationsoffensive noch. In Hessen geben die Kommunen die Informationsschreiben aus, so dass die Versandzeitpunkte variieren.

___________________________

Grundsteuertools für die praktische Umsetzung: Für Verbandsmitglieder zum Vorteilspreis

Der Steuerberaterverband Hessen hat für seine Mitglieder bisher zwei Rahmenverträge mit Partnern geschlossen, die Software-tools für die Grundsteuererklärungen anbieten. Ein drittes Angebot wird in Kürze folgen.

Folgende Angebote stehen bereits zur Verfügung:

Grundsteuersoftware Opti.tax der Firma hsp-Software

Die Lösung bietet einen interaktiven Prozess zur Vorbereitung der Grundsteuer-Erklärung gemeinsam mit Mandanten über eine Kanzlei-Cloud an. Die Daten können über Schnittstellen zur Kanzleisoftware eingelesen werden. Diese werden dann nur für den Erstellungsprozess gespeichert und nach Abschluss gelöscht. Die dauerhafte Speicherung erfolgt in einer Datenbank auf Ebene der Kanzlei.

Weitere Informationen zur Grundsteuersoftware sowie zur Bestellmöglichkeit finden Sie unter:

https://www.hsp-software.de/grundsteuer-software/

 

Grundsteuersoftware der Firma Agenda

Mit der neuen Agenda Grundsteuer gibt es eine einfache und zeitsparende Lösung für Steuerkanzleien. Dabei lässt sich die Anwendung unabhängig von Ihrer aktuellen Software bzw. Ihrem derzeit genutzten Kanzleisystem verwenden. Da es sich um eine lokale Einzelinstallation handelt, verbleiben alle vertraulichen Mandantendaten stets in Ihrer Hand und Sie haben die volle Kontrolle.

Mehr Informationen zum Angebot finden Sie hier.:

Agenda Grundsteuer, Angebot für Verbandsmitglieder

Ein Video, in dem in nur 5 Minuten erklärt wird, wie die Abwicklung der Grundsteuer mit Agenda läuft, finden Sie über den folgenden Link:

https://vimeo.com/674475585