Logo Steuerberaterverband Hessen

Steuerberaterverband Hessen -

Ihr Partner mit Mehrwert!

Beratungswerk Steuern und Recht

Der Steuerberaterverband Hessen hat für seine Mitglieder eine Kooperation mit dem Beratungswerk Steuern und Recht geschlossen.

Das Beratungswerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbandsmitglieder im Einzelfall bei ihren komplexen steuerrechtlichen Fragestellungen zu unterstützen. Durch ein Netzwerk von Experten auf verschiedenen steuerlichen und rechtlichen Gebieten können Anfragen zu den verschiedensten Themenschwerpunkten gestellt werden. Die Beauftragung und der Umfang der Beauftragung erfolgt direkt durch das Verbandsmitglied an das Beratungswerk.

Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen erhalten besondere Vorteile.

www.beratungs-werk.de


Welche Köpfe stecken hinter dem Beratungswerk Steuern und Recht?

Das Beratungswerk Steuern und Recht besteht aus vier Partnern sowie einem großen Pool an freien Mitarbeitern. Die Partner sowie die freien Mitarbeiter sind Rechtsanwälte und/oder Steuerberater.

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung anderer Berufskollegen, der „Beratung für Berater“.

Laufende steuerliche Beratung, wie z.B. die Erstellung von Steuererklärungen u.ä., bietet das Beratungswerk Steuern und Recht nicht an.


Welche Leistungen bietet das Beratungswerk Steuern und Recht an?

Das Beratungswerk Steuern und Recht hat es sich zur Aufgabe gemacht, Berufskollegen in deren steuerlichen „Spezialfällen“ zu unterstützen, im Einzelnen:

Gestaltungsberatung:
Ob eine vorweggenommene Erbfolge oder eine Restrukturierung nach den Vorschriften des UmwG sowie des UmwStG geplant ist, das Beratungswerk Steuern und Recht erstellt für die Berufskollegen einen Leitfaden, der die steuerliche Umsetzung der Gestaltung abbildet.
Flankiert wird der steuerliche Leitfaden von dem Angebot, auch die notwendigen Verträge und Beschlüsse für die Gestaltung zu erstellen. Dies ist uns möglich, da wir sowohl mit Steuerberatern, als auch mit Rechtsanwälten arbeiten.

Klageverfahren:
Manch ein Steuerberater fühlt sich nicht wohl, Klageverfahren vor den Finanzgerichten oder gar dem Bundesfinanzhof zu führen. Gerne übernimmt das Beratungswerk Steuern und Recht die Führung des Finanzgerichtsprozesses, bzw. steht als Ratgeber zu Seite, damit keine handwerklichen Fehler begangen werden.

Gutachten: 
Das Beratungswerk Steuern und Recht erstellt Gutachten zu steuerlichen Fragestellungen aus den Bereichen

  • Ertragsteuern,
  • Bilanzsteuerrecht,
  • Steuerliches Verfahrensrecht,
  • Grunderwerbsteuer,
  • Umsatzsteuer,
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer, sowie
  • Internationales Steuerrecht.

Steuerstrafrecht und allgemeines Strafrecht:
Aktueller denn je ist der Themenbereich des Strafrechts. Hier unterstützt das Beratungswerk Steuern und Recht bei der strafrechtlichen Abwehrberatung sowie bei der Erstellung von Selbstanzeigen.

Abwehrberatung:
Eine weitere Säule unserer Tätigkeit stellt die Abwehrberatung bei Haftungsinanspruchnahme von Berufskollegen dar. Hier unterstützen wir einerseits bei der Abwehr von Steueransprüchen des Finanzamtes sowie andererseits bei der Abwehr von Schadensersatzansprüchen des Mandanten gegenüber dem Kollegen.


Welche Vorteile hat ein Berufskollege /-in bei der Inanspruchnahme des Beratungswerks?

  • Direkte und unmittelbare Erreichbarkeit des zuständigen Partners,
  • Die Partner sowie freien Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet „Beratung für Berater“,
  • Für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen gelten reduzierte Stundensätze und Pauschalen bei der Bearbeitung des Mandats,
  • Berufskollegen haben die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Beratungschecks.
    Weitere Informationen finden Sie mit einem Klick auf: Beratungscheck 

    Wie kann das Beratungswerk Steuern und Recht kontaktiert werden?

    Anfragen von Berufskollegen /-innen können direkt gestellt werden:

    Das Beratungswerk Steuern und Recht setzt sich unmittelbar mit Ihnen in Verbindung.

    Es bietet sich an, den Sachverhalt sowie die sich daraus ergebende Fragestellung kurz zu skizzieren. Das Beratungswerk Steuern und Recht erstellt dann auf Grundlage eines Erstgesprächs ein individuelles Angebot für Sie. 

    Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage: www.beratungs-werk.de

    Wir freuen uns auf Sie!

    Topaktuell

    Mitten in der heißen Phase des Wahlkampfs richteten MdB StBin Antje Tillmann, finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU, und DStV-Präsident StB Torsten Lüth einen Blick auf die Zeit ab Oktober. Lüth sensibilisierte Tillmann für den Berufsstand relevante Themen.

    Weiterlesen

    Die Regelungen zur Festsetzung von Verspätungszuschlägen führen bei Rentnerinnen und Rentnern mitunter zu ungleichen Behandlungen. Dies entspricht aus Sicht des DStV nicht der Intention des Gesetzgebers. Er regt beim Bundesministerium der Finanzen eine angepasste Verwaltungsanweisung an.

    Weiterlesen

    Weitere News

    Unternehmen sollen nach aktuellen Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) nunmehr auch bei der November- und Dezemberhilfe ein Wahlrecht haben, auf welchen Beihilferahmen sie ihren Antrag stützen. Von Bedeutung ist dies insbesondere für Unternehmen mit größerem Finanzierungsbedarf. Sie können damit entscheiden, auf welcher beihilferechtlichen Grundlage sie die staatlichen Hilfen beantragen. Der DStV begrüßt diese weitergehende Flexibilisierung.

    Weiterlesen

    Die Koalitionsfraktionen haben sich auf weitere Unterstützungsleistungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Sie wollen damit die negativen Folgen der Corona-Pandemie für Familien, Geringverdiener, Wirtschaft und Kultur abfedern.

    Weiterlesen