Logo Steuerberaterverband Hessen

Steuerberaterverband Hessen -

Ihr Partner mit Mehrwert!

Der IT-Arbeitskreis: Ihr Begleiter im digitalen Zeitalter

Der IT-Arbeitskreis wurde von IT-affinen Berufskollegen /-innen ins Leben gerufen, um die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen in allen Fragestellungen der Bereiche IT und Digitalisierung zu begleiten und zu beraten.

Der IT-Arbeitskreis prüft u.a. aktuelle Programme und IT-Angebote, kümmert sich um komplexe Fragestellungen zu den Themen IT-Sicherheit und IT-Anwendungen und testet für die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen interessante Apps und Tools, die im Berufsalltag hilfreich sein können.

Darüber hinaus sieht sich der IT-Arbeitskreis aufgrund seiner guten Kontakte zu den wichtigsten Softwareanbietern der steuerberatenden Branche als wichtiges Bindeglied zwischen Anbietern und Anwendern und gewährleistet den unabhängigen Informationsaustausch auf dieser Ebene.

Der IT-Arbeitskreis verfasst und veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu aktuellen IT-Themen in den Verbandsnachrichten des Steuerberaterverbandes Hessen.

Im bundesweit organisierten Verbändeforum IT des Deutschen Steuerberaterverbandes ist der IT-Arbeitskreis Hessen durch seinen Vorsitzenden vertreten.

Regelmäßige Informationsveranstaltungen für die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen runden das Angebot des IT-Arbeitskreises ab.

Als Mitglied des Steuerberaterverbandes Hessen haben Sie die Möglichkeit, jederzeit Ihre konkreten Fragestellungen an den IT-Arbeitskreis zu platzieren und die Arbeit des IT-Arbeitskreises aktiv mitzugestalten. Sprechen Sie uns an!

Kontakt zum IT-Arbeitskreis (bitte anklicken)


Termine des IT-Arbeitskreises

Rückblick: Veranstaltung Einblicke 2021 des EDV-Arbeitskreises in Kooperation mit der DATEV

Die Veranstaltungsreihe Einblicke 2021 hat bereits stattgefunden. Wir bedanken uns bei unseren Teilnehmer*innen für das rege Interesse.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Unterlagen aus den Vorträgen zum Download zur Verfügung stellen:

Vortrag 1:Impulsvortrag des Vizepräsidenten Uwe Stengert, WP, StB, des Steuerberaterverbandes Hessen e.V., Trends aus dem Silicon Valley und was wir für uns als Steuerberater daraus ableiten können (zum Download der Präsentation bitte anklicken)

Vortrag 2:Erfahrungsbericht der Mitglieder des IT-Arbeitskreises des Steuerberaterverbands Hessen e. V. mit MyDATEV (MyDATEV-Portal, MyDATEV Nachrichten), digitale Kommunikation mit der Finanzverwaltung (Belegnachreichung, Digitaler Verwaltungsakt etc.) sowie DATEV Meine Steuern (zum Download der Präsentation bitte anklicken)

Vortrag 3:Aktuelles zu den DATEV-Programmen, Automatisierungsservices im Rechnungswesen, Nutzung von Schnittstellen, Neues aus dem Jahresabschluss (u. a. steuerlicher BVV ab WJ 2021) (zum Download der Präsentation bitte anklicken)

 

Topaktuell

Die Corona-Lage verschärft sich erneut. Die Unternehmen und Kultur fürchten Umsatzeinbrüche und neue Schließungen. Die kleinen und mittleren Kanzleien arbeiten seit Beginn der Krise am Limit, um die Betroffenen stabil durch die Pandemie zu bringen. Die Ampel griff die DStV-Rufe nach einer Entschärfung des Fristendrucks in den Kanzleien seit Oktober nicht auf. Nun trat die CDU/CSU auf die Agenda.

Weiterlesen

Angesichts der aktuellen pandemischen Lage verlängern die Bundesregierung und die KfW die Frist zur Antragstellung im KfW-Sonderprogramm bis zum 30. April 2022 und erhöhen erneut die Kreditobergrenzen. Hierdurch steht das großvolumige KfW-Sonderprogramm weiterhin Unternehmen aller Größen und Branchen zur Deckung ihres Liquiditätsbedarf zur Verfügung.

Weiterlesen

Weitere News

Unternehmen sollen nach aktuellen Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) nunmehr auch bei der November- und Dezemberhilfe ein Wahlrecht haben, auf welchen Beihilferahmen sie ihren Antrag stützen. Von Bedeutung ist dies insbesondere für Unternehmen mit größerem Finanzierungsbedarf. Sie können damit entscheiden, auf welcher beihilferechtlichen Grundlage sie die staatlichen Hilfen beantragen. Der DStV begrüßt diese weitergehende Flexibilisierung.

Weiterlesen

Die Koalitionsfraktionen haben sich auf weitere Unterstützungsleistungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Sie wollen damit die negativen Folgen der Corona-Pandemie für Familien, Geringverdiener, Wirtschaft und Kultur abfedern.

Weiterlesen