Logo Steuerberaterverband Hessen

Steuerberaterverband Hessen -

Ihr Partner mit Mehrwert!

Der IT-Arbeitskreis: Ihr Begleiter im digitalen Zeitalter

Der IT-Arbeitskreis wurde von IT-affinen Berufskollegen /-innen ins Leben gerufen, um die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen in allen Fragestellungen der Bereiche IT und Digitalisierung zu begleiten und zu beraten.

Der IT-Arbeitskreis prüft u.a. aktuelle Programme und IT-Angebote, kümmert sich um komplexe Fragestellungen zu den Themen IT-Sicherheit und IT-Anwendungen und testet für die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen interessante Apps und Tools, die im Berufsalltag hilfreich sein können.

Darüber hinaus sieht sich der IT-Arbeitskreis aufgrund seiner guten Kontakte zu den wichtigsten Softwareanbietern der steuerberatenden Branche als wichtiges Bindeglied zwischen Anbietern und Anwendern und gewährleistet den unabhängigen Informationsaustausch auf dieser Ebene.

Der IT-Arbeitskreis verfasst und veröffentlicht regelmäßig Beiträge zu aktuellen IT-Themen in den Verbandsnachrichten des Steuerberaterverbandes Hessen.

Im bundesweit organisierten Verbändeforum IT des Deutschen Steuerberaterverbandes ist der IT-Arbeitskreis Hessen durch seinen Vorsitzenden vertreten.

Regelmäßige Informationsveranstaltungen für die Mitglieder des Steuerberaterverbandes Hessen runden das Angebot des IT-Arbeitskreises ab.

Als Mitglied des Steuerberaterverbandes Hessen haben Sie die Möglichkeit, jederzeit Ihre konkreten Fragestellungen an den IT-Arbeitskreis zu platzieren und die Arbeit des IT-Arbeitskreises aktiv mitzugestalten. Sprechen Sie uns an!

Kontakt zum IT-Arbeitskreis (bitte anklicken)


Termine des IT-Arbeitskreises

Veranstaltung Einblicke 2021 des EDV-Arbeitskreises in Kooperation mit der DATEV

Im Jahr 2021 findet wieder die beliebte Veranstaltungsreihe "Einblicke" des IT-Arbeitskreises in Kooperation mit der DATEV statt.

Das Programm:

Gewinnen Sie im Rahmen der gemeinsamen Informationsveranstaltung des IT-Arbeitskreises des Steuerberaterverbands Hessen e. V. und DATEV Einblick in aktuelle Trends und Themen. In spannenden Vorträgen erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

Impulsvortrag des Vizepräsidenten Uwe Stengert, WP, StB, des Steuerberaterverbandes Hessen e.V.

  • Trends aus dem Silicon Valley und was wir für uns als Steuerberater daraus ableiten können

Vortrag/Erfahrungsbericht der Mitglieder des IT-Arbeitskreises des Steuerberaterverbands Hessen e. V.

  • Erfahrungen mit MyDATEV (MyDATEV-Portal, MyDATEV Nachrichten)
  • digitale Kommunikation mit der Finanzverwaltung (Belegnachreichung, Digitaler Verwaltungsakt etc.)
  • DATEV Meine Steuern

Aktuelles zu den DATEV-Programmen

  • Automatisierungsservices im Rechnungswesen
  • Nutzung von Schnittstellen
  • Neues aus dem Jahresabschluss (u. a. steuerlicher BVV ab WJ 2021)

Die Termine:

Die Veranstaltung findet sowohl in Präsenz, als auch als einmalige Live-Online-Veranstaltung statt.

  • Freitag, 24.09.21, von 9.00 bis 13.00 Uhr in Präsenz in Kassel, Schloßpark 8
  • Freitag, 08.10.21, von 9.00 bis 13.00 Uhr in Präsenz in Frankfurt am Main, Franklinstraße 65

Und virtuell:

  • Virtuelles Online-Event am Freitag, 29.10.21 von 14.00 bis 17.00 Uhr

Buchung:

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Plätze sind begrenzt. Bitte buchen Sie daher unbedingt verbindlich Ihre Teilnahme, ausschließlich über die Internetseite der DATEV:

https://www.datev.de/web/de/datev-shop/zusatzangebote/gemeinsame-informationsveranstaltung-von-lswb-und-datev/gemeinsame-informationsveranstaltung-mit-dem-steuerberaterverband-hessen-e-v/

Wir freuen uns auf Sie!

Topaktuell

Mitten in der heißen Phase des Wahlkampfs richteten MdB StBin Antje Tillmann, finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU, und DStV-Präsident StB Torsten Lüth einen Blick auf die Zeit ab Oktober. Lüth sensibilisierte Tillmann für den Berufsstand relevante Themen.

Weiterlesen

Die Regelungen zur Festsetzung von Verspätungszuschlägen führen bei Rentnerinnen und Rentnern mitunter zu ungleichen Behandlungen. Dies entspricht aus Sicht des DStV nicht der Intention des Gesetzgebers. Er regt beim Bundesministerium der Finanzen eine angepasste Verwaltungsanweisung an.

Weiterlesen

Weitere News

Unternehmen sollen nach aktuellen Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) nunmehr auch bei der November- und Dezemberhilfe ein Wahlrecht haben, auf welchen Beihilferahmen sie ihren Antrag stützen. Von Bedeutung ist dies insbesondere für Unternehmen mit größerem Finanzierungsbedarf. Sie können damit entscheiden, auf welcher beihilferechtlichen Grundlage sie die staatlichen Hilfen beantragen. Der DStV begrüßt diese weitergehende Flexibilisierung.

Weiterlesen

Die Koalitionsfraktionen haben sich auf weitere Unterstützungsleistungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Sie wollen damit die negativen Folgen der Corona-Pandemie für Familien, Geringverdiener, Wirtschaft und Kultur abfedern.

Weiterlesen